Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Vernissage Henning Barwig

Datum
Samstag, 3. Juli 2021, 19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Epiphanienkirche, Knobelsdorffstraße 72, 14059 Berlin
Mitwirkende
Heike Thulmann

Henning Barwig, der über die Grenzen unserer Stadt hinaus anerkannten und vielseitig tätigen Künstler beschreibt seine Werke wie folgt:

„Seit über 4 Jahrzehnten, in denen ich künstlerisch arbeite, haben sich mehrere Werkgruppen heraus-gebildet. In der beruflichen Tätigkeit als Industrial Designer habe ich den Zeichenstift zur Darstellung im Entwurf und Konstruktion neuer Produkte eingesetzt. In den Jahren danach entstanden freie Arbeiten in zweckfreier Ausrichtung.

Sie zeigen ein Formenrepertoire in hell und dunkel erscheinenden Farbtönungen. Reduziert auf die Farbe des Graphit-Zeichenstiftes und des Papiers. Es entstehen Formen und Gebilde, ohne jegliche motivische Einbindung oder Hinweis auf etwas.

Deren Erscheinungsbild erklärt sich durch die materialbedingte Eigensprachlichkeit und die Resonanz im Auge und in der Vorstellung des Betrachters.”

Mit Henning Barwig: 

Sein Design-Studium an der Folkwangschule Essen hat seinen beruflichen Werdegang zunächst bestimmt, später wechselte er in die künstlerische Praxis. Es entstanden plastische Zeichnungen in Collagen und Objekten u.a mit Graphit und Papier, wovon die Ausstellung in Epiphanien eine Auswahl zeigen wird. Henning Barwig hat parallel zur künstlerischen Praxis Lehrtätigkeiten in „Zeichnerischer Darstellung und Gestaltung“ an zahlreichen Universitäten, Fachhochschulen und Hochschulen durchgeführt.

Zur Eröffnung der Ausstellung spricht Dr. Ilse Zilch-Döpke  aus Berlin.

Die Musikalische Umrahmung übernehmen Henning Barwig am Flügel und Christoph Biermann an der Gitarre.

Der Eintritt ist frei, um Spende wird gebeten.