Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Ausstellung: "Alte Liebe - Das Rind im Porträt von Theresa Beitl"

Ausstellung:  "Alte Liebe - Das Rind im Porträt von Theresa Beitl"
Veröffentlicht am Mi., 4. Aug. 2021 16:13 Uhr
Ausstellungen

Alte Liebe – Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit

Die Berliner Malerin Theresa Beitl beschreibt ihre Werke mit diesen Worten: „Mit den Mitteln der Malerei nähere ich mich seit mehr als 20 Jahren dem Thema Tier-Mensch-Beziehung und erkunde die Möglichkeiten einer alten Utopie: die spirituelle Wesensverwandtschaft von Mensch und Tier.

Dabei gehe ich neue Wege, da meine Porträtmalerei sich nicht mit dem menschlichen Gesicht beschäftigt, sondern mit dem des Rindes. Was in den Porträts der Kühe und Stiere aufscheint, ist ihre archaische Kraft und Individualität. Ihre Würde.

Das Phänomen ‚Rind‘ hat mich ergriffen und ist mir zur Passion geworden. Diese Liebe verdanke ich den Weiden der Alpen- und Voralpenregionen in der Schweiz und in Österreich, wo meine familiären Wurzeln liegen. Die Variation des Themas Kuh/Stier ist mir immer neue Suche und experimenteller Pol, um den ich mich als Künstlerin bewege.“

Theresa Beitl studierte in Berlin und Paris Germanistik, Ethnologie und Malerei. Cornelia Philipp, eine langjährige Freundin der Familie, wird die Ausstellung mit einer kleinen Ansprache eröffnen.

Eintritt ist frei, um Spende wird gebeten

Ausstellungsdauer: 

04. September bis 14. Oktober 2021

Mo + Di 11:00-13:00, Do 15:00-18:00 Uhr und Sonntags nach dem Gottesdienst

Herzliche Einladung!